elite: dangerous

Elite: Dangerous kommt im Juni für PS4

Nach knapp zweieinhalb Jahren findet das Weltraum-MMO Elite: Dangerous von Frontier Developments endlich auch den Weg auf die PlayStation 4.
Während Star Citizen immer noch in der Alphaphase steckt und die wohl auch nicht so schnell verlassen wird, ist Elite: Dangerous längst offiziell erschienen. Im Dezember 2014 veröffentlichte der Entwickler Frontier Developments das unter Leitung von David Braben produzierte Spiel. Braben kehrte damit zu seinen Ursprüngen zurück, war sein Debütspiel schließlich das erste Elite aus dem Jahr 1984. Okay, Elite: Dangerous kam längst nicht mit dem Umfang auf den Markt, den Chris Roberts für sein Star Citizen plant, aber in den vergangenen zweieinhalb Jahren hat sich der Titel gut entwickelt und mehrere größere Updates erhalten.

Konsolenspieler können das virtuelle Abbild unserer Milchstraße bereits seit Oktober 2015 erkunden – allerdings nur dann, wenn sie über eine Xbox One verfügen. PS4-Zocker blieben bislang außen vor. Doch das ändert sich im kommenden Monat. Wie Sony und Frontier Development nun bekannt gegeben haben, erscheint Elite: Dangerous am 27. Juni für die PlayStation 4. Die Version wurde bereits im Dezember 2016 auf der PlayStation Experience angekündigt. Inhaltlich wird die Portierung auf dem aktuellen Stand der PC- und Xbox-One-Fassung sein und somit alle Features der „Horizon“-Erweiterung bieten. PS4-Jünger müssen sich also in keiner Weise benachteiligt fühlen, wenn sie sich Elite: Dangerous in sechs Wochen oder später kaufen.

Share this post

No comments

Add yours