Elite Dangerous Screenshot 2

Frontier Developments starten Elite: Dangerous Beta 1

Endlich ist es soweit und nur Backer des Online-Weltraumspiels Elite: Dangerous können sich in der Beta in die unendlichen Weiten des Alls stürzen.

Die Beta 1 bringt eine Neuerungen mit ins Spiel, darunter eine Verzehnfachung der spielbaren Sternensysteme. Der „Raum“, in dem ihr euch nun bewegen könnt, umfasst 38.000 Quadratlichtjahre und stellt eine präzise modellierten Milchstraße dar. Diese wurde aus die aus der Premium Beta bekannte Boötes-Konstellation herum aufgebaut. Zu diesem vergrößerten Raum gehört auch eine eine erhöhte Variation bei den Himmelskörpern, Handelswirtschaften und Raumhäfen. Daneben enthält die Beta 1 auch eine große Zahl zusätzlicher Features und Verbesserungen. Zu diesen gehören:

  • 55 Sternensysteme auf 38.000 Quadratlichtjahre
  • Ein erstes Online-Missions-System (wird während der Beta weiter verbessert)
  • Spielerkommunikation via Chat und Voice
  • Freundeslisten und Matchmaking
  • Instanzierte Gruppenbereiche
  • Einzelspieler-Modus auch online möglich
  • Übersichtliche Handelsroutenfunktion
  • Treibstoffverbrauch
  • Landecomputer für automatische, sichere Landungen an Raumhäfen
  • Zusätzliche schwere Viper Schlachtschiffe und mittlere Lakon Type 6 Handelsschiffe

Die Beta 1 von Elite: Dangerous ist nur auf Englisch spielbar. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Spiel aber auch in den Sprachen Deutsch, Französisch, Russisch, Polnisch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch, Mexikanisches Spanisch, Portugiesisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch und in einem vereinfachten Chinesisch zur Verfügung stehen.

„Beta 1 ist ein weiterer, wichtiger Meilenstein für die Entwicklung von Elite: Dangerous. Es baut die Kernelemente des Spiels mit vielen wichtigen Features aus. Beta 1 markiert den Beginn der finalen Entwicklungsphase. Wir möchten erneut all den Alpha- und Premium Betaspielern danken, die bis heute so viel gespendet haben“, sagt David Braben, CEO von Frontier.

„Wir freuen uns, eine große Zahl neuer Spieler bei Elite: Dangeorus’ Online-Erfahrung willkommen zu heißen und sind gespannt auf die Reaktionen zu den großartigen neuen Features und der verbesserten Größe“, so Braben weiter.

Wer gerne die Beta 1 des Online-Weltraumspiels Elite: Dangerous spielen möchte, kann sich Zugang zu dieser für 60 Euro auf der offiziellen Website des Spiels kaufen. Ein neuer Trailer stimmt auf die Weltraum-Abenteuer der Beta 1 ein.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours